Breite Angebotspalette

Seit 1984 sind die Beratungsstellen für Familienplanung, Schwangerschaft und Sexualität offizielle Schwangerschafts- und Sexualberatungsstellen der Kantone St. Gallen sowie beider Appenzell. Die Frauenzentrale des Kantons St. Gallen ist Trägerin der vier regionalen Beratungsstellen.

Drucken
Teilen

Seit 1984 sind die Beratungsstellen für Familienplanung, Schwangerschaft und Sexualität offizielle Schwangerschafts- und Sexualberatungsstellen der Kantone St. Gallen sowie beider Appenzell. Die Frauenzentrale des Kantons St. Gallen ist Trägerin der vier regionalen Beratungsstellen. Das Angebot ist breit, es umfasst einerseits den Bereich der Familienplanung wo die Bereiche der Schwangerschaftsverhütung aber auch der ungewollten Kinderlosigkeit. Andererseits hilft die Beratungsstelle auch bei rechtlichen und sozialen Fragen in Zusammenhang mit einer Schwangerschaft. Themen wie pränatale Diagnostik, Schwangerschaftsabbruch oder sexuelle Probleme können ebenfalls in der Beratung besprochen werden. Nicht zuletzt hilft die Beratungsstelle auch Eltern und Lehrern weiter, wenn es um die Aufklärung von Kindern und Jugendlichen geht. Verschiedene Fachliteratur und Broschüren in verschiedenen Sprachen sowie Unterrichtsmaterial kann auch bezogen werden. Die Beratung ist kostenlos. Die Mitarbeiterinnen unterstehen der Schweigepflicht.

Im Kanton St. Gallen gibt es vier Beratungsstellen für Familienplanung, Schwangerschaft und Sexualität, in St. Gallen (Telefon 071 222 88 11), in Sargans (Telefon 081 710 65 85), in Rapperswil-Jona (Telefon 055 211 14 51) und an der Bahnhofstrasse 6 in Wattwil (Telefon 071 988 56 11).

www.faplasg.ch>

Aktuelle Nachrichten