Brand beim Bahnhof Nesslau

Nesslau. Gestern nachmittag brach im Übergangsbereich eines Güterschuppens zu einem Verkaufszelt beim Bahnhof Nesslau um 15.15 Uhr ein Brand aus. Die Feuerwehren von Nesslau-Krummenau sowie Wattwil/Lichtensteig rückten mit 30 Mann aus.

Drucken

Nesslau. Gestern nachmittag brach im Übergangsbereich eines Güterschuppens zu einem Verkaufszelt beim Bahnhof Nesslau um 15.15 Uhr ein Brand aus. Die Feuerwehren von Nesslau-Krummenau sowie Wattwil/Lichtensteig rückten mit 30 Mann aus. Infolge der Löscharbeiten musste der Bahnverkehr der Schweizerischen Südostbahn (SOB) zwischen Ebnat-Kappel und Nesslau für rund zwei Stunden unterbrochen werden. Für die betroffenen Fahrgäste waren Ersatzbusse im Einsatz.

Gemäss Ursel Kaelin, Mediensprecherin der SOB, vermietet die SOB einen Teil des Güterschuppens an die Land Nesslau-Krummenau. Der Geschäftsführer der Landi, Ernst Scherrer, konnte auf Anfrage noch keine Angaben zum entstandenen Schaden für die Landi machen. Der gesamte Sachschaden beträgt laut ersten Schätzungen der Kantonspolizei St. Gallen zwischen 10 000 und 15 000 Franken. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Personen kamen bei dem Brand keine zu Schaden. (uh/kapo)