Boilerbrand geht glimpflich aus

STEIN. Die Bewohnerin einer Liegenschaft im Gebiet Hag hat am Samstag die Kantonale Notrufzentrale St. Gallen verständigt. Sie hatte um 14.15 Uhr Rauch im Haus festgestellt.

Drucken
Teilen

STEIN. Die Bewohnerin einer Liegenschaft im Gebiet Hag hat am Samstag die Kantonale Notrufzentrale St. Gallen verständigt. Sie hatte um 14.15 Uhr Rauch im Haus festgestellt. Angehörige der sofort ausgerückten Feuerwehr Nesslau konnten den Brandherd rasch im Bereich des Boilers lokalisieren und das Feuer löschen. Dadurch konnte Schlimmeres verhindert werden. Es wurden keine Personen verletzt. Der Boiler erlitt Totalschaden, am Gebäude entstand kein Schaden. (kapo)