Bösch am Müselbacher Herbstmarkt

Bazenheid Zweifach-Eidgenosse und Unspunnensieger Daniel Bösch schlüpft am übernächsten Samstag, 24. September, in eine Rolle, in der er sich auch wohl fühlt. Der Schwinger führt am Müselbacher Herbstmarkt einen eigenen Stand mit Fleisch- und Wurstspezialitäten.

Merken
Drucken
Teilen
Martin Kurmann Bild: pd

Martin Kurmann Bild: pd

Bazenheid Zweifach-Eidgenosse und Unspunnensieger Daniel Bösch schlüpft am übernächsten Samstag, 24. September, in eine Rolle, in der er sich auch wohl fühlt. Der Schwinger führt am Müselbacher Herbstmarkt einen eigenen Stand mit Fleisch- und Wurstspezialitäten. Die dritte Ausgabe des Herbstmarktes umfasst Brot-, Fleisch-, Obst-, Käse- und Honigstände. Darüber hinaus wird Schnitzereikunst gezeigt. Laut Martin Kurmann bietet sich für Kurzentschlossene die Gelegenheit, einen Stand zu betreiben. Interessierte melden sich unter Telefon 071 931 12 58. Nebst dem Herbstmarkt laden diverse Gewerbetreibende zum Besuch im Dorf ein. So führt die Käserei Kurmann den beliebten Käsekellerverkauf durch. Dazu kann auch gleich ein feines Raclette oder Fondue genossen werden. Die «Rose» gegenüber startet zur Wildsaison, auch das Adler-Beizli offeriert eine feine Herbstmarkt-Speisekarte.

Die ersten beiden Ausgaben des Herbstmarktes standen unter der Regie der Dorfkorporation. Nun trägt der neu gegründete Dorfverein mit Präsident Simon Huber die Verantwortung. Er wird in diesem Jahr aber weiterhin von Martin Kurmann und Erich Willener unterstützt. (pd)