Blutdruckmessung korrekt ausgeführt

Spitex-Tipp

Drucken
Teilen
Wer sich das erste Mal selber und mit dem eigenen Gerät den Blutdruck misst, macht dies an beiden Armen. Der Arm mit dem höheren Wert ist dann künftig der «Messarm». (Bild: PD)

Wer sich das erste Mal selber und mit dem eigenen Gerät den Blutdruck misst, macht dies an beiden Armen. Der Arm mit dem höheren Wert ist dann künftig der «Messarm». (Bild: PD)

Heutzutage haben viele Leute bei sich zu Hause ein Blutdruck-Messgerät. Weil sie möglicherweise einen zu hohen beziehungsweise zu tiefen Blutdruck haben und ihn regelmässig kontrollieren müssen. Um ein qualitativ gutes Gerät zu kaufen, lassen sich die meisten Betroffenen im Fachgeschäft beraten. Ob der gemessene Wert stimmt, gerade wenn er zu hoch oder zu niedrig ist, führt allerdings oft zu grosser Unsicherheit.

Gerät alle zwei Jahre neu eichen

Dies kann vermieden werden, wenn man einmalig durch den Hausarzt oder eine Spitex-Mitarbeiterin beziehungsweise einen -mitarbeiter eine Kontrolle machen lässt. Dabei wird erst mit deren, dann mit dem eigenen Gerät gemessen und so allfällige Unterschiede festgestellt. Das BD-Gerät sollte alle zwei Jahre eingeschickt werden, um es neu zu eichen. Messungen, die am Oberarm gemacht werden, sind grundsätzlich genauer als solche, die am Handgelenk gemessen werden.

Blutdruck zu Hause richtig messen

? Meiden Sie 30 Minuten vor der Messung starke körperliche Anstrengung, Kaffee, Alkohol sowie das Rauchen.

? Messen Sie immer vor dem Essen und vor der Medikamenteneinnahme.

? Vor dem Messen des Blutdruckes: Gehen Sie auf die Toilette. Nehmen Sie alles an Ihren Sitzplatz, was Sie benötigen, wie ein Glas Wasser, Taschentücher, Telefon. Setzen Sie sich danach bequem hin und entspannen Sie sich während mindestens fünf Minuten. Wenn Sie am Tisch ­sitzen: Lehnen Sie sich zurück, legen Sie den Arm, an dem Sie messen wollen, bequem auf den Tisch. Bringen Sie die Manschette korrekt an. Machen Sie den Oberarm frei. Der Messfühler des Blutdruckmessgerätes sollte ca. zwei Finger breit über und an der Innenseite der Armbeuge sein. Den Arm leicht angewinkelt auf der Höhe des Herzens bequem positionieren.

? Messen Sie einmal am Tag oder nach Anweisung des Arztes. Gemessen werden sollte am besten am Morgen. Bei normalen Blutdruckwerten genügt das Messen einmal in der Woche oder bei ­Bedarf.

? Wenn Sie die Messung wiederholen müssen, so warten Sie fünf Minuten.

? Messen Sie das erste Mal an beiden Armen. Der Arm mit dem höheren Wert ist Ihr zukünftiger Messarm.

? Falls Sie Operationen an den Lymphknoten Ihrer Achseln hatten, sollten Sie diesen Arm nicht für das Blutdruckmessen benützen. Fragen Sie in diesem Fall Ihren Arzt.

? Bitte notieren Sie den Blutdruck in einer Agenda, einem Notizheft oder einem Blutdruckpass. Tragen Sie die Werte mit Datum und Uhrzeit ein und notieren Sie auch allfällige Beschwerden. (pd)

Spitex Neckertal, Dorf­strasse 43, 9215 Brunnadern, Telefon 071 374 27 55; Fax 071 374 27 02.