Bisher bestes Rating für Clientis

Drucken
Teilen

Toggenburg Das seit 2005 bestehende Rating von Moody’s für die Clientis-Gruppe erreicht den bisher höchsten Stand. Die Agentur hat die Bewertung für langfristige Verbindlichkeiten von «A2» auf «A1» angehoben. Das schreibt die Bankengruppe auf ihrer Webseite. Moody’s begründet die Verbesserung mit der wirtschaftlich nachhaltigen Entwicklung und der weiteren substanziellen Stärkung von Schlüssel-Kennzahlen.

Die kurzfristigen Verbindlichkeiten bewertet Moody’s unverändert mit «Prime 1». Entsprechend der verbesserten Note für die langfristigen Verbindlichkeiten wird der Ausblick neu mit «stabil» eingestuft (Vorjahr: «positiv»).

«Das Rating reflektiert unter anderem die im Branchenvergleich hohe Gesamtkapitalquote unserer Gruppe von 18,1%», erklärt Andreas Buri, CEO der Clientis AG, dem Kompetenz- und Dienstleistungszentrum der Gruppe. «Wir übertreffen damit die gesetzlichen Anforderungen von 12,3% deutlich.» Weiter bezeichnet die Gruppe das Rating als «Gütesiegel» für die Sicherheit der Kundengelder. (pd/rus)

Aktuelle Nachrichten