Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Bischof Carl Johann Greith

Vortrag Der Historische Verein Appenzell lädt auf Mittwoch, 26. Oktober, 19.30 Uhr, ins Rathaus Appenzell zu einem Vortrag über Bischof Greith ein. Die Einladung gilt auch für Nichtmitglieder. Referent ist der Liechtensteiner Historiker Arthur Brunhart, der als bester Kenner des Bischofs gilt.

Vortrag Der Historische Verein Appenzell lädt auf Mittwoch, 26. Oktober, 19.30 Uhr, ins Rathaus Appenzell zu einem Vortrag über Bischof Greith ein. Die Einladung gilt auch für Nichtmitglieder. Referent ist der Liechtensteiner Historiker Arthur Brunhart, der als bester Kenner des Bischofs gilt. Am vergangenen 22. Mai waren es exakt 150 Jahre, seit der damalige Bischof Carl Johann Greith (1807 bis 1882) der Standeskommission mitteilte, er habe die ihm vom Papst übertragene Administratur des Appenzellerlandes angenommen. Carl Johann Greith gilt als einer der bedeutendsten St. Galler Bischöfe. Als führender Kopf der Katholisch-Konservativen sass er 1837– 1853 im St. Galler Kantonsrat. Er war lange Jahre St. Galler Stiftsbibliothekar. Bischof Greith hat die schweizerische Bischofskonferenz gegründet und war der einzige Schweizer Bischof, der am Ersten Vatikanischen Konzil gegen die Dogmatisierung der päpstlichen Unfehlbarkeit Stellung nahm. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.