Schnebelhorn-Panoramatrail

481 Läuferinnen und Läufer überschritten am ersten Schnebelhorn-Panoramatrail in Mosnang die Ziellinie.

Drucken
Teilen
Platz 4 bei den Frauen: Valerie Widmer aus Kirchberg (1:54:58). (Bild: Beat Lanzendorfer)
Das T-Shirt hat verpflichtet. Die achtjährige Miriam Gmür wurde im Kids Fun Race Maxi Zweite. (Bild: Beat Lanzendorfer)
Leana, Matti, Doris und Kim (von links): Daumendrücken an der Strecke. (Bild: Beat Lanzendorfer)
Sie nehmen es etwas gemütlicher. Wer kann es ihnen bei diesen tollen Bedingungen verdenken. (Bild: Beat Lanzendorfer)
Lorin Länzlinger musste die «Selina-Büchel-Runde» zweimal zurücklegen und brauchte dafür als Sieger 5:39 Minuten. (Bild: Beat Lanzendorfer)
Beim «Kids-Fun-Race», das über zweimal 400 Meter führte, galt es kurz vor dem Ziel noch einen Lollipop im Heuhaufen zu finden – Spass war garantiert. (Bild: Beat Lanzendorfer)
Die Autogramme der 800-Meter-Halleneuropameisterin Selina Büchel waren begehrt. Ihr zu Ehren wurde auch eine Selina-Büchel-Runde absolviert. (Bild: Beat Lanzendorfer)
Die Sieger beim Panoramatrail über 21 Kilometer, von links: Bruno Heuberger (3./1:30:56), St. Margarethen, Stephan Wenk (1./1:27:30), Oerlikon, und Simon Schäppi (2./1:29:09), Hütten. Bilder: Beat Lanzendorfer (Bild: Beat Lanzendorfer)
Michela Segalada aus Winterthur war mit 1:42:33 die schnellste Frau. (Bild: Beat Lanzendorfer)