Die Biberbäckerei läuft auf Hochtouren

Karin Erni
Drucken
Teilen
Andreas Messmer löst den Teig sorgfältig aus dem Model. Der Drehofen ist im Dauereinsatz. Nach dem Backen bekommen die Biber schönen Glanz und eine Dekoration. Die grössten wiegen bis zu drei Kilo. Viele Biber werden per Post an die Kunden verschickt.
Andreas Messmer löst den Teig sorgfältig aus dem Model.
Der Drehofen ist im Dauereinsatz.
Die grössten Exemplare wiegen bis zu drei Kilo.
Viele Biber werden per Post an die Kunden verschickt.