Die Ausserrhoder Kantonsratssitzung findet wegen der Coronapandemie in Speicher statt

Weil im Kantonsratssaal in Herisau die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, tagte der Ausserrhoder Kantonsrat im Buchensaal in Teufen.

Alessia Pagani
Drucken
Teilen
Wegen der Coronapandemie findet die Kantonsratssitzung erstmals im Buchensaal in Speicher und nicht im Regierungsgebäude in Herisau statt.
Speichers Gemeindepräsident Paul König richtet ein Grusswort an die Kantonsrätinnen und Kantonsräte.
Das Rednerpult wird nach jedem Rednerwechsel desinfiziert.
Die Kantonsratssitzung wird erstmals per Livestream übertragen.
Glen Aggeler (CVP/Herisau) wird als Kantonsrat vereidigt.
Ungewohnte Sitzordnung: Alle Kantonsrätinnen und Kantonsräte sitzen einzeln an einem Tisch.
Claudia Frischknecht (CVP/Herisau) wird zur zweiten Vizepräsidentin gewählt.
Wegen des Rücktritts von Marcel Hartmann (CVP/Herisau) muss das Büro des Kantonsrates neu bestellt werden.
Für die Fraktions- und Kommissionssprecher stehen in Speicher zwei Rednerpulte bereit.