Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Bierdegustation und Rundfahrt

Männerchor Wattwil
Hans-Peter Nef

26 frohgemute Sänger des Wattwiler Männerchors fuhren neulich über den Ricken. In zügiger Fahrt erreichte man Rheinfelden und dort die Brauerei Feldschlösschen. Nein, um 9.30 Uhr konnte man nicht schon zum Bier gehen. Drum gings zuerst einmal ins Personalrestaurant zu einem Kaffee mit Gipfeli. Anschliessend fassten wir Audiogeräte für eine Kurzführung. Während des Rundgangs informierte uns die charmante Führerin über die Geschichte des Feldschlösschens. Selbstverständlich erfuhren wir auch Näheres übers Bierbrauen und die verwendeten Rohstoffe. Dann war es aber doch Zeit für eine kleine Bierdegustation im Restaurant Feldschlösschen. Diese wurde gerne mit unserem Gesang verdankt. Unser Car führte uns nun nach Basel bis zum Dreiländereck. Hier wartete auf der «Christoph Merian» bereits ein gedeckter Tisch auf uns. Kaum waren alle an Bord, legten wir auch schon ab, und das «Lunch-Boat» entführte uns auf eine Rundfahrt auf dem Rhein. Gute zwei Stunden später verliess eine gut gelaunte und frisch gestärkte Sängerschar das Schiff wieder. Nun gings zu Fuss zur Tramhaltestelle Schifflände. Bald nahte das 16er-Tram, das wir für eine Stadtrundfahrt «missbrauchten». Zuerst fuhr man Richtung SBB-Bahnhof durch die Innenstadt, dann durchs «Gundeli» bergauf Richtung Bruderholz. Nach einem Wechsel der Linien­nummer auf 15 führte uns das «Drämmli» wieder hinunter in die Stadt. Über den Rhein gings nach Kleinbasel bis zur Messe. Wir beendeten die Rundfahrt an der Schifflände und marschierten zum Car. Dieser führte uns Richtung Ostschweiz. Für alle wieder Durstigen wurde ein Halt an der Autobahnraststätte eingeschaltet. Bei Horgen hatte unser Chauffeur genug von der Autobahn. Er führte uns über Feusisberg, wo ein Zvierihalt eingeschaltet wurde. Im Landgasthof Ried genossen wir ein Bier und eine herrliche Aussicht über den Zürichsee. Natürlich nutzten wir die Gelegenheit, Lieder zum Besten zu geben. Kein Wunder, dass eine zufriedene Sängerschar Wattwil erreichte.

Hans-Peter Nef

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.