Bewirtschaftung der Staatswälder

Drucken
Teilen

Hinterland In einem neuen Vertrag wird die Bewirtschaftung der Staatswälder im Revier Urnäsch, Herisau, Hundwil und Stein mit insgesamt 96,24 ha Waldfläche rückwirkend ab 1. Januar 2018 geregelt. Zuständig ist demnach ab diesem Jahr der Forstbetrieb Urnäsch. (gk)