Bewaffneter Raubüberfall auf Lebensmittelladen in Stein: Mutmasslicher Täter verhaftet

Am Freitagmittag ist es in Stein im Kanton Appenzell Ausserrhoden zu einem bewaffneten Raubüberfall gekommen. Ein mutmasslicher Täter konnte durch die Polizei in Hundwil verhaftet werden.

Drucken
Teilen
Der mutmassliche Täter bedrohte die Kassierin mit einer Waffe. (Symbolbild: Imago)

Der mutmassliche Täter bedrohte die Kassierin mit einer Waffe. (Symbolbild: Imago)

(kapo/stm) Um 12.20 betrat in Stein ein maskierter Mann das örtliche Lebensmittelgeschäft. Er bedrohte die Kassierin mit einer Faustfeuerwaffe und erbeutete mehrere Tausend Franken Bargeld. Anschliessend verliess der Mann den Laden durch den Haupteingang und flüchtete zu Fuss in Richtung Dorf.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung durch die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden konnte der Mann nach kurzer Zeit in Hundwil verhaftet werden.

Bei der verhafteten Person handelt es sich laut Polizeimitteilung um einen 19-jährigen spanischen Staatsangehörigen, welcher in der Region wohnhaft ist. Die Staatsanwaltschaft Appenzell Ausserrhoden hat ein Verfahren gegen den Mann eröffnet.