Betrieb im Hallen-bad geht weiter

Drucken
Teilen

Nesslau Im Hallenbad Nesslau ist seit kurzem Fritz Meier als neuer Bademeister tätig. Wie dem Mitteilungsblatt der Gemeinde zu entnehmen ist, hat er seine Arbeit bereits aufgenommen. Dies, nachdem das Ehepaar Heinz und Sonja Baumann im Rahmen einer kleinen Abschlussfeier nach 32 Jahren in die Pension verabschiedet worden ist. «Sie haben das Hallenbad in all den Jahren kompetent und äusserst sauber geführt», teilt der Gemeinderat mit. «Dafür gebührt ihnen ein herzliches Dankeschön.» Als Bademeister-Stellvertreterin konnte der Gemeinderat Lisa Zinniker verpflichten. Sie und Heinz Meier werden das Hallenbad im bisherigen Rahmen weiterführen.

Nach den üblichen Revisionsarbeiten während den Sommerferien ist das Hallenbad in Nesslau seit wenigen Tagen wieder für den Schulbetrieb und die Öffentlichkeit zugänglich. Zur Ausstattung gehören ein Schwimmbecken und zwei Saunen. (gem/aru)