Beschaffung

«Der Beschaffungsmarkt für Erdgas verändert sich zunehmend. Wo früher langjährige, hauptsächlich an Öl gebundene Bezugsverträge üblich waren, dominieren heute wesentlich kurzfristigere Kontrakte und volatile Spotmärkte. (...

Drucken
Teilen

«Der Beschaffungsmarkt für Erdgas verändert sich zunehmend. Wo früher langjährige, hauptsächlich an Öl gebundene Bezugsverträge üblich waren, dominieren heute wesentlich kurzfristigere Kontrakte und volatile Spotmärkte. (...) Die Preise auf den internationalen Handelsplätzen sind noch immer auf tiefem Niveau. Der zunehmende Handel mit verflüssigtem Erdgas (LNG) beeinflusst die Märkte stark; so sind die USA als ehemals eines der grössten Energie-Importländer teilweise zum Energieexporteur geworden. Zudem ist die europäische Konjunktur noch immer schwächelnd, was die Nachfrage nach Energie mindert und die Preise auf tiefem Niveau stehen lässt.» (mhu)

Auszug aus dem Geschäftsbericht 2011/2012 der Erdgas Toggenburger Werdenberg AG

Aktuelle Nachrichten