Berggottesdienst mit Beat Antenen

SCHWÄGALP. Der von Beat Antenen zelebrierte Berggottesdienst auf der Schwägalp findet heuer zum 27. Mal statt. Begleitet wird die Andacht morgen Sonntag vom Männerchor Hundwil.

Kevin Beining
Drucken
Teilen
Der Berggottesdienst auf der Schwägalp: Ein «Event» vor einmaliger Bergkulisse. (Bild: keb)

Der Berggottesdienst auf der Schwägalp: Ein «Event» vor einmaliger Bergkulisse. (Bild: keb)

Seit 1989 gestaltet Pfarrer und Fernsehmoderator Beat Antenen jedes Jahr einen Gottesdienst auf der Schwägalp. An jenem Ort fühle er sich einfach wohl, begründet er sein langjähriges Engagement. «Es ist immer eine schöne Atmosphäre beim Gottesdienst», so Antenen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt in diesem Jahr der Männerchor Hundwil und die Alphorn-Gruppe Bodensee. Einheimische Sennen werden mit «Gschöll» den Gottesdienst ein- und ausläuten.

Die ökumenische Andacht findet wie immer um 10 Uhr bei der Bellishütte statt. Bei Schlechtwetter wird der Gottesdienst in die Schwägalp-Kapelle verlegt. Erwartet werden gegen 2000 Gäste. Der Weg zur Andachtsstelle ist markiert und zu Fuss in wenigen Minuten zu bewältigen. Für die Anreisenden mit dem öffentlichen Verkehr wird die PostAuto Schweiz AG zusätzliche Busse einsetzen.

Wer morgen nicht dabei sein kann, kann Beat Antenens Predigt «Gott steht zu mir» bereits heute, 17.30 Uhr, in der Kirche St. Mangen in St. Gallen hören. Dies in Begleitung durch Julia Levitin (Orgel) und die Alphorn-Gruppe Bodensee.

Berggottesdienst, Sonntag, 26 Juli, 10 Uhr. Mitwirkende: Beat Antenen, Männerchor Hundwil, Alphorngruppe Bodensee.