«Benzingespräche» im Dörfli

Drucken
Teilen
Mitten im Winter präsentiert sich in Ennetbühl ein Platz voller Motorräder. Ende Februar wird das Treffen zum 20. Mal durchgeführt. (Bild: PD)

Mitten im Winter präsentiert sich in Ennetbühl ein Platz voller Motorräder. Ende Februar wird das Treffen zum 20. Mal durchgeführt. (Bild: PD)

Exotisch Das Winter-Motorradtreffen in Ennetbühl wird dieses Jahr vom 25. bis 26. Februar bereits zum 20. Mal durchgeführt. Ein runder Geburtstag wird gefeiert. Das Treffen ist in seiner Art einer der aussergewöhnlichsten Anlässe im Toggenburg. Mitten im Winter präsentiert sich ein Platz voller Motorräder und Zelte. Seit 20 Jahren wird dieses Treffen lückenlos von den Motorradfreunden Toggenburg durchgeführt und das Treffen scheint international immer bekannter zu werden. Waren in den vergangenen Jahren doch Biker aus insgesamt sieben Ländern an diesem Wintertreffen. Das Treffen zeichnet sich durch seine friedliche und familiäre Atmosphäre aus und ist nicht zu gross. Das Gelände liegt idyllisch inmitten der Voralpen am Fusse des Stockberges. Das geheizte «Dörfli» bietet Sitzplätze an der Wärme an und ein grosses Lagerfeuer lädt zu «Benzingesprächen» ein. Eine kleine Festwirtschaft sorgt für das leibliche Wohl der Gäste. Schwedenkerzen und Fackeln sorgen am Abend für eine romantische Festplatzbeleuchtung. Am späteren Abend werden dann die Pokale an die Teilnehmer vergeben. Dabei werden die weitesten Anfahrer aus dem In- und Ausland prämiert. Zum Geburtstag werden alle Biker und geladenen Gäste am Samstag zum Spanferkelessen eingeladen. Bei gutem Wetter werden mittels Beamer Bilder aus den vergangenen 20 Jahren gezeigt. (pd)

Winter-Motorradtreffen in Ennetbühl: Samstag und Sonntag, 25./26. Februar.