Beitragspflicht nicht vergessen

Merken
Drucken
Teilen

Nesslau Im Mitteilungsblatt von Mittwoch erinnert die Gemeinde Nesslau die Bevölkerung daran, dass in der Schweiz wohnhafte Personen Beiträge an die AHV, IV und EO bezahlen müssen. Diese werden grundsätzlich über das erzielte Einkommen abgegolten. Ist eine Person nicht erwerbstätig, hat sie selber für eine Anmeldung bei der Sozialversicherungsanstalt (SVA) besorgt zu sein. Die Beiträge seien lückenlos zu bezahlen, betont die Gemeinde. Fehlende Beitragsjahre können zu einer Kürzung der Rente führen. Als Nichterwerbstätige gelten Personen, die kein oder nur ein geringes Erwerbseinkommen erzielen: Vorzeitig Pensionierte, Bezügerinnen und Bezüger von IV-Renten, Verwitwete, Weltreisende, Ehefrauen und Ehemänner von Pensionierten, Teilzeitbeschäftigte, ausgesteuerte Arbeitslose, Studierende, Geschiedene. Diese Personen müssen ab dem 1. Januar ab Vollendung des 20. Altersjahres Beiträge entrichten. Die Beitragspflicht endet, wenn das ordentliche Rentenalter erreicht ist. (gem)

Weitere Infos: www.svasg.ch