Beitragsleistung gewährleistet

WALZENHAUSEN.

Drucken
Teilen

WALZENHAUSEN. Die Kommission für Denkmalpflege in der Gemeinde Walzenhausen hat das Beitragsgesuch von Rolf Eisenhut behandelt und beschlossen, in Übereinstimmung mit der Verordnung über Beiträge an Denkmalpflege-, Natur- und Heimatschutzmassnahmen an die anrechenbaren Mehrkosten einen Kantonsbeitrag zu zahlen. Gemäss einer Mitteilung beantragt sie der Gemeinde Walzenhausen, die für den Schutz zuständig ist, die maximale Beitragsleistung von 17 703 Franken zu gewähren. Der Gemeinderat hat den Antrag für das Gebäude genehmigt. (gk)