Beitrag wird weiterhin bezahlt

WOLFHALDEN. Im Jahre 2010 entwickelten die Gemeinden des Appenzeller Vorderlandes sowie der Bezirk Oberegg ein Konzept zur gemeinsamen Förderung der Region. Daraus resultierte der Verein Appenzellerland über dem Bodensee (AüB).

Drucken
Teilen

WOLFHALDEN. Im Jahre 2010 entwickelten die Gemeinden des Appenzeller Vorderlandes sowie der Bezirk Oberegg ein Konzept zur gemeinsamen Förderung der Region. Daraus resultierte der Verein Appenzellerland über dem Bodensee (AüB). Dieser soll sich für eine gedeihliche wirtschaftliche Entwicklung einsetzen. Alle Vorderländer Gemeinden und der Bezirk Oberegg traten dem Verein bei und sicherten die finanzielle Unterstützung von drei Franken pro Einwohner und Jahr für die erste Phase von drei Jahren (2011 bis 2013) zu. Wie die Gemeindekanzlei in einer Medienmitteilung schreibt, hat der Gemeinderat Wolfhalden an seiner jüngsten Sitzung beschlossen, diesen Beitrag an den Verein für weitere drei Jahre zu entrichten. (gk)