Beitrag für Brunnentrog

LUTZENBERG.

Drucken
Teilen

LUTZENBERG. Die kantonale Denkmalpflege stellte gemäss einer Medienmitteilung dem Gemeinderat Lutzenberg das nachfolgende Beitragsgesuch: In Übereinstimmung mit der Verordnung über Beiträge an Denkmalpflege, Natur- und Heimatschutzmassnahmen bewilligt die Denkmalpflege einen Kantonsbeitrag an die anrechenbaren Mehrkosten. Die Denkmalpflege stellt deshalb dem Gemeinderat das Gesuch um Gewährung eines Gemeindebeitrags. Das Projekt liegt im Weiler Tobel, Wienacht-Tobel: Ersatz Brunnentrog inklusive Brunnenstock; Ersatz in Holz auf bestehende Sandsteinsockel. Grundeigentümerin ist die Korporation Pro Tobel. Im Nationalen Ortsbild, wie im Weiler Tobel, werden Denkmalpflegebeiträge für 60 Prozent der Mehrkosten ausgerichtet. Zwei Drittel des Beitrags übernimmt der Kanton, ein Drittel die Gemeinde. Die anrechenbaren Mehrkosten betragen 2840 Franken. Der kantonale Beitrag beläuft sich auf 568 Franken, der beantragte Gemeindebeitrag kommt auf 284 Franken zu stehen, was einen Gesamtbeitrag von 852 Franken ergibt. (gk)

Aktuelle Nachrichten