Beitrag für Agrararchiv

APPENZELL. Der Kanton Appenzell Innerrhoden unterstützt das Archiv für Agrargeschichte gemäss Mitteilung mit einem einmaligen Beitrag von 2500 Franken aus dem Swisslos-Fonds. Bisher wurde die Institution über eine Stiftung mitfinanziert, dieser Sockelbeitrag fällt künftig weg.

Drucken
Teilen

APPENZELL. Der Kanton Appenzell Innerrhoden unterstützt das Archiv für Agrargeschichte gemäss Mitteilung mit einem einmaligen Beitrag von 2500 Franken aus dem Swisslos-Fonds. Bisher wurde die Institution über eine Stiftung mitfinanziert, dieser Sockelbeitrag fällt künftig weg. Einen jährlichen Bundesbeitrag gibt es nur, wenn auch die Kantone einen Beitrag leisten. (rk)