Bei Degrassi

Brosmete

Lars Syring
Drucken
Teilen

Olli fuhr in die Innenstadt. Am Barmeyerplatz stellte er sein Bonanzarad ab und ging in die Gelateria. «Ah, Olli», freute sich Fiore, «da biss du ja wieda. Lange nicht gesehn.» «Komm jetzt, Fiore, jetzt fang du nicht auch noch damit an.»«Womit eh?» Fiore war irritiert und kratzte sich am Schnäuzer.«Ihr tut ja alle so, als könntet ihr ohne mich nicht leben.» «Hä? Versteh isch nisch, Olli. Si, isch kann lebe ohne disch. Si si. Is aba schöna mit disch.» «Ach, Fiore.» Olli guckte verlegen auf seine Schuhe, so wie er das früher manchmal bei den Konzerten mit den Sugarbeets gemacht hatte, «Shoegazing» nannten wir das damals. Laut SPEX fast eine eigene Musikrichtung. Das Konzert von Galaxie 500 hatte bei uns damals höchsten Eindruck hinterlassen. Das war eine magische Atmosphäre im Forum Enger. Und wir hielten am «Shoegazing» fest, auch wenn Dean Wareham, Gitarrist und Sänger bei Galaxie 500, das als Beschreibung seines eigenen Tuns weit von sich wies.

«Kann ich jetzt bestellen?», fragte Olli, nachdem er sich wieder von seinen Schuhen gelöst hatte. «Si si. Isch warte.» «Gut.»

Fiore schaute ihn an. «Nu?» «Spaghettieis.»«Ah, wie imma.» «Klaro.» «Gut, gut.» Fiore nahm einen gekühlten Teller aus dem Eisfach und gab eine gute Portion Schlagsahne darauf. Dann schaufelte er vier Glacekugeln in die ebenfalls gekühlte Presse. (Das ist unbedingt wichtig, sonst verläuft das Glace und es verliert die Spaghettiform!) Nachdem er das Glace schwungvoll und schwingend durch die Presse gedrückt hatte, goss er mit grosser Geste Erdbeersauce darüber und verteilte die Raspeln von weisser Schokolade. Fiore ist ein grosser Künstler. Das ist nicht einfach nur Glace. Das ist mehr. Das ist die Mutter aller Spaghettiglaces. Ich war jedes Mal ganz beeindruckt. Und ich bin es noch immer. Naja. Wie dem auch sei. Olli nahm sein Spaghettieis mit nach draussen und setzte sich an einen der Tische. Er hatte sich einen Platz ausgesucht, von dem aus er den Barmeyerplatz gut überblicken konnte. Und während er genussvoll Glace in den Mund schaufelte, plante er seinen nächsten Einsatz. Der Karton lag neben ihm...

Lars Syring