Beeindruckende 1.-August-Feier

Martin Müller, Leitender Arzt Am Spital Heiden, 9410 Heiden
Drucken
Teilen

Nichts konnte die gute Laune der Heidlerinnen und Heidler an diesem Sommerabend trüben. Schon gar nicht das Wetter. Wind und Regen stellten die Gemüter auf die Probe. Aber wo man hinschaute, die Stimmung war fröhlich und irgendwie auch feierlich – kein Wunder, es war der 1.8.2017, der Nationalfeiertag. Ein Trommlerzug und Fackelträger, im Schlepptau Kinder mit Lampions, wiesen den Weg zur Parkanlage zwischen Hotel Heiden und dem Gasthaus zur Fernsicht. Dort angekommen wartete nicht nur ich als Nichtschweizer, was da kommen mag. Und das, was kam, hat mich sehr beeindruckt. Nicht nur dass für das leibliche Wohl bestens gesorgt wurde, die ganze Anlage illuminiert war und eine Musikkapelle aufspielte, nein, es wurde auch gesungen. Und wie! Nach dem Ausklang der Glocken und der Begrüssung wurde die Nationalhymne intoniert – mit zwei alten und zwei neuen Strophen. Es war einfach toll! Dann folgte eine Ansprache, und zum krönenden Abschluss gab es ein grandioses Feuerwerk. Auch das machte mir mächtig Eindruck. Chapeau, ihr Schweizer!

Martin Müller, Leitender Arzt am Spital Heiden, 9410 Heiden