Bedrohlicher Parasit

Ausserhalb seines Herkunftsgebiets in Afrika tauchte der Kleine Beutenkäfer erstmals 1996 in den USA auf und wurde schliesslich 2004 auf dem Europäischen Kontinent, in Portugal, festgestellt.

Drucken
Teilen

Ausserhalb seines Herkunftsgebiets in Afrika tauchte der Kleine Beutenkäfer erstmals 1996 in den USA auf und wurde schliesslich 2004 auf dem Europäischen Kontinent, in Portugal, festgestellt. Der Käfer wird zwischen fünf und sieben Millimeter gross und kann ein ganzes Bienenvolk binnen zweier Wochen auslöschen. Wirksame Bekämpfungsmethoden, die neben dem Käfer nicht auch den Bienen selbst schaden oder den Honig verunreinigen, sind nicht bekannt. (uh)