Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Baukredit wird zurückgewiesen

Herisau Der Einwohnerrat hat gestern die Vorlage für die Innenrenovation, Umgestaltung und Erweiterung der evangelisch-­reformierten Kirche mit 20 zu 9 Stimmen zurückgewiesen. Den Antrag dazu stellte die FDP-Fraktion. Für Rückweisung votierten auch die SVP-Einwohnerräte. Während die Innenrenovation unbestritten war, stiessen der geplante Aussenpavillon samt WC sowie die Lagerräume auf Kritik. Damit ist der Rat dem Antrag der vorberatenden parlamentarischen Kommission auf Gutheissung nicht gefolgt. Der Gemeinderat ist nun beauftragt, die Vorlage zu überarbeiten. Veranschlagt für das Projekt waren brutto 6,17 und netto gut vier Millionen Franken. In der der Gemeinde gehörenden Kirche finden neben den religiösen zahlreiche weltliche Konzerte und Feiern statt.

In der alljährlichen Fragestunde beantwortete der Gemeinderat neun Anfragen, unter anderem zu den finanziellen Perspektiven der Gemeinde, zum Migros-Neubau und zur Solarenergie. Die ausführliche Berichterstattung zur gestrigen Sitzung des Einwohnerrates folgt in der Ausgabe vom Freitag. (gk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.