Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bauabrechnungen genehmigt

Urnäsch Die Gemeinde schreibt in einer Mitteilung, dass die Bauabrechnung für die Sanierung Dürrenstrasse – auf einer Länge von rund 1900 Metern, vom Einlenker Tiara bis zum Beginn der Alpweide Sauböhl – Netto-Baukosten von rund 364 000 Franken ausweist und somit gegenüber dem bewilligten Kredit von 400 000 um 36 000 Franken besser abschliesst. Die Bauabrechnung der Sanierung Schopferbach im Bereich Widen, mit einem Gemeindeanteil von 18 Prozent an die Gesamtsanierungskosten von 445 750 Franken, weist Netto-Baukosten zu Lasten der Gemeinde von rund 80 235 Franken aus. Gegenüber dem bewilligten Kredit von 80 000 Franken liegt daher eine Kreditüberschreitung von 235 Franken vor. Und die Bauabrechnung der im Herbst 2016 neu erstellten Eichenholz-Urnenwand auf dem Friedhof Urnäsch weist Netto-Baukosten von rund 79 120 Franken aus. Sie schliesst somit gegenüber dem bewilligten Kredit von 80 000 Franken um 880 Franken besser ab. (gk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.