Bau Pflegezentrum schreitet voran

URNÄSCH. Die Visiere für den Bau des Pflegezentrums Urnäsch in der Au in unmittelbarer Nachbarschaft zur bestehenden Alterssiedlung Au sind gestellt. Die Bauherrschaft hat die Anwohner und Nachbarn über das weitere Vorgehen informiert.

Drucken
Teilen

URNÄSCH. Die Visiere für den Bau des Pflegezentrums Urnäsch in der Au in unmittelbarer Nachbarschaft zur bestehenden Alterssiedlung Au sind gestellt. Die Bauherrschaft hat die Anwohner und Nachbarn über das weitere Vorgehen informiert. Nach der Begrüssung durch Gemeindepräsident Stefan Frischknecht, Präsident der Urnäscher Stiftung für das Leben im Alter, erläuterte Walter Nef, Stiftungsrat und Präsident der Baukommission, kurz das Projekt und ging auf das weitere Vorgehen ein. Sofern keine Einsprachen eingehen, wird im November 2012 mit der Baubewilligung gerechnet. Der Baubeginn mit dem Aushub erfolgt im Frühjahr 2013, bereits im Spätherbst soll das Gebäude unter Dach sein. Über den Winter ist der Innenausbau vorgesehen und am 1. Juni 2014 ist das Pflegezentrum bezugsbereit. Die Baustelle wird gut abgesichert. Während der Aushubarbeiten muss tagsüber mit gewissen Lärmimmissionen gerechnet werden. (pd)