Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bau in vier Etappen

Im September 2016 begannen die Bauarbeiten am Spital Wattwil mit dem Abbruch des Traktes B und eines Teils des Traktes A. Der neue Erweiterungsbau mit den Bettenstationen auf drei Stockwerken, dem neuen Restaurant, der neuen Küche und der Physiotherapieräume sowie dem Helikopterplatz auf dem Dach wird im März bezogen.

Am 2. Juni ist Tag der offenen Tür. Die Bauarbeiten gehen jedoch weiter. Im alten Teil wird um­gebaut. Dort sind die Opera- tionssäle untergebracht, die ­vollständig saniert werden. Auch die Radiologie kommt in diesen Teil.

Ab 2019 wird der heutige Bet­tentrakt umfassend umge- baut. Dorthin kommen die Tagesklinik, die Untersuchungsräume und das neue Labor, im dritten Stock des Gebäudes die Wohnstation der Alkoholkurzzeittherapie (PSA) und im Erdgeschoss die Notfallstation mit eigenem Eingang.

In der letzten Bauetappe, die im April 2020 abgeschlossen sein sollte, wird der verbliebene Teil des heutigen Traktes A umgebaut. Dort sind weitere Räume für die Tagesklinik sowie die gynäkologische Praxis vorgesehen. Die Umgebung wird laufend angepasst.

Eine grosse Herausforderung ist die Aufrechterhaltung des ganzen Spitalbetriebs während der Bauarbeiten. (hlo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.