Bataillon trainiert in Region

Drucken
Teilen

AppenzellerlandDas Gebirgsschützenbataillon 6 ist das älteste Bataillon der Schweizer Armee und vom 8. bis 26. Mai in den beiden Appenzeller Kantonen sowie im Kanton St. Gallen im Wiederholungskurs (WK). Dies geht aus einer Medienmitteilung des Bataillons hervor.

Zu Beginn jeder Dienstleistung wird traditionell ein ökumenischer Militärgottesdienst abgehalten. Dieses Jahr wird dazu mit dem gesamten Verband in Appenzell Halt gemacht. Am 9. Mai um 20 Uhr findet der Militär­gottesdienst in der Kirche St. Mauritius statt. Armeeseelsorger Hauptmann Kurt Liengme wird der Feier vorstehen. Ein Alphorn-Trio sorgt für den musikalischen Rahmen, wie es abschliessend heisst. (pd)