Bald regieren die Narren in Schönengrund

Die Fasnacht startet zwar erst übernächste Woche – die Schönengründler Gugge «Bläächi-Lömpe» ist aber bereits auf Tour. Mit von der Partie ist auch ihr Vizepräsident Kaspar Inauen alias «Nägeli». Herr Inauen, welches sind die Höhepunkte ihrer Fasnachtstour?

Drucken
Teilen
Kaspar Inauen Vizepräsident und Kassier der Guggemusig «Bläächi-Lömpe» (Bild: pd)

Kaspar Inauen Vizepräsident und Kassier der Guggemusig «Bläächi-Lömpe» (Bild: pd)

Die Fasnacht startet zwar erst übernächste Woche – die Schönengründler Gugge «Bläächi-Lömpe» ist aber bereits auf Tour. Mit von der Partie ist auch ihr Vizepräsident Kaspar Inauen alias «Nägeli».

Herr Inauen, welches sind die Höhepunkte ihrer Fasnachtstour?

Einer war der Umzug in Aadorf am letzten Sonntag. Weitere sind die Solothurner «Schtrosse Fasnacht» in einer Woche sowie unsere Verkaufstour des «Hammschnörri» im Neckertal diesen Samstag. Morgen abend sind wir zudem ab 20.45 Uhr in der Amadeus Bar in Herisau anzutreffen und am Samstagabend am «Lenggiball» in Lenggenwil.

Was ist der «Hammschnörri»?

Unsere Fasnachtszeitung. Ein humoristischer Jahresrückblick, für den jede und jeder einen Beitrag einsenden kann. Alles ist erlaubt, solange es lustig und nicht politisch ist. Dieses Jahr erscheint die 30. Ausgabe des «Hammschnörri».

Er ist also fast genauso alt wie die «Bläächi-Lömpe» selbst?

Das stimmt. Unsere Gruppe wurde 1984 gegründet und ging ein Jahr später erstmals «guggen» – damals noch als «Schönegröndler Dorfgugger». Die Idee zur Gründung hatten ein paar Schönengründler, als sie die Fasnacht im deutschen Peterzell besuchten. Begeistert von den dortigen Guggen, gründeten sie noch im selben Jahr eine eigene.

Die eigentliche «Schönegröndler Fasnacht» startet am 10. Februar mit der «Gmändrotsabsetzig»...

Genau. Dann wird der Gemeinderat abgesetzt, und ein Obernarr übernimmt für fünf Tage das Zepter. Am Freitagabend, 12. Februar, findet unser Gugge-Treffen mit Fackelumzug statt und tags darauf der Schönengrunder Fasnachtsumzug – dieses Jahr mit über 1000 Teilnehmenden – und natürlich der Maskenball. (maj)

Weitere Infos unter www.loempe.ch.

Aktuelle Nachrichten