Bahnhof-Parking in Betrieb

Mit der feuerpolizeilichen Abnahme ist der Bau des Bahnhof-Parkings in Wattwil abgeschlossen. Ab dem 19. April sind alle 152 Plätze in Betrieb.

Drucken

WATTWIL. Nachdem die Schlussabnahme mit einer Ernstfall-Simulation zur Prüfung des Entlüftungssystems erfolgreich verlaufen ist, hat das kantonale Amt für Feuerschutz den Vollbetrieb des neuen Parkings mit seinen 152 Plätzen auch feuerpolizeilich freigegeben. Damit kann die Parking Wattwil AG die Tiefgarage planmässig am 19. April dem Vollbetrieb übergeben.

Abschlussarbeiten im Plan

Ende April gehen auch die Velounterstände und Infrastrukturgebäude in Betrieb. Zugleich führt das kantonale Tiefbauamt die Abschlussarbeiten an der Kantonsstrasse und an der Neugestaltung des Bushofs planmässig weiter. Für die letzte Aprilwoche sind die Belagsarbeiten am Kreisel geplant. Dafür ist eine zweitägige Vollsperrung notwendig – eine Umleitung wird signalisiert. Bis Ende Juni – rechtzeitig zum Nordostschweizerischen Jodlerfest im Juli in Wattwil – werden auch der Deckbelag, die Gestaltungselemente und die Bepflanzung an Kreisel und Kantonsstrasse angebracht sein.

Für Verkehr offen

Mit Ausnahme der zweitägigen Kreiselsperrung für die Belagsanbringung bleibt die Bahnhofstrasse für jeglichen Verkehr offen. Die örtliche Verkehrsführung wird, soweit notwendig, weiterhin markiert und signalisiert. Behinderten- und Kurzzeitparkplätze stehen im neuen Parking zur Verfügung. Gewährleistet bleibt weiterhin der öffentliche Verkehr: Der Bus von und in Richtung Ricken hat seinen Standort bis auf Weiteres vor der Buvette. Die Postautos verkehren ab dem neuen Infrastrukturgebäude, die BLWE-Busse der Linie Lichtensteig – Ebnat Kappel haben ihren Standort auf der Bahnhofstrasse vor der Migros. Fussgängerverbindungen sind immer überall gewährleistet und entsprechend signalisiert. (pd)

Aktuelle Nachrichten