Bahnen und andere Lifte Chronologische Auflistung

1934 Die Drahtseilbahn Unterwasser–Iltios wurde erbaut. 1937 In Wildhaus entstand die Schlitten-Seilbahn «Funi» von Wildhaus ins Oberdorf. 1938 In Unterwasser wurde vom Iltios ins Stöfeli eine Schlitten-Seilbahn «Funi» gebaut.

Merken
Drucken
Teilen

1934 Die Drahtseilbahn Unterwasser–Iltios wurde erbaut.

1937 In Wildhaus entstand die Schlitten-Seilbahn «Funi» von Wildhaus ins Oberdorf.

1938 In Unterwasser wurde vom Iltios ins Stöfeli eine Schlitten-Seilbahn «Funi» gebaut.

1939 Die Schlitten-Seilbahn Stöfeli (Unterwasser) wurde in einen Gurten-Skilift umgebaut.

Der Wildhauser «Steili-Karl» Wenk bei der Talstation mit dem Funi-Schlitten «Vreneli».

1945 In Wildhaus wurde der Gurten-Skilift Oberdorf–Gamsalp in Betrieb genommen.

1946 In Alt St. Johann wurde die Sellamatt-Sesselbahn in Betrieb genommen.

1949 Eine Sesselbahn ersetzte die «Funi» von Wildhaus ins Oberdorf.

1955 In Alt St. Johann Starkenbach wurde die Kistenbahn auf die Alp Selun gebaut.

1956 Errichtung des Skilifts Thur in Wildhaus.

1958 Der Gurten-Skilift von Oberdorf auf die Gamsalp wurde durch einen Skilift ersetzt.

1959 Auf dem Iltios in Unterwasser wurde der Übungslift gebaut.

1960 Auf der Sellamatt in Alt St. Johann wurde der Skilift Ruestel errichtet.

1962 Im Oberdorf in Wildhaus nahm der Skilift St. Gallerweid den Betrieb auf.

1962 Ein Skilift ersetzte den Gurten-Skilift Iltios–Stöfeli.

1962 Die Sesselbahn Oberdorf– Gamsalp wurde umgebaut.

1963 In der Kollersweid in Wildhaus entstand ein Skilift. 2009 wurde er abgerissen.

1965 In Krummenau entstand die 2er-Sesselbahn auf die Wolzenalp.

1965 Ebnat-Kappel baute die Girlen-Skilifte.

1965 Mosnang erhielt einen Skilift.

1965 In Krinau wurde der erste Skilift gebaut.

1966 In Wildhaus wurde ein Skilift von der Gamsalp auf den Gamserrugg gebaut.

1966 Der Espel-Skilift in Unterwasser wurde errichtet.

1966 In Alt St. Johann entstand der Übungs-Skilift Dorf. 1992 wurde er abgerissen.