Bäume als Schutz gepflanzt

Nesslau In Zusammenarbeit mit der Helvetia Versicherung hat die Waldregion 5 Toggenburg in der Gemeinde Nesslau 3000 Weisstannen, 2225 Fichten, 1250 Bergahorne, 50 Douglasien und 10 Lärchen, verteilt auf zehn verschiedene Standorte, gepflanzt.

Drucken
Teilen

Nesslau In Zusammenarbeit mit der Helvetia Versicherung hat die Waldregion 5 Toggenburg in der Gemeinde Nesslau 3000 Weisstannen, 2225 Fichten, 1250 Bergahorne, 50 Douglasien und 10 Lärchen, verteilt auf zehn verschiedene Standorte, gepflanzt. In Stein wurden die letzten Weisstannen durch Regierungsrat Bruno Damann gesetzt, schreibt die Gemeinde in ihrem Mitteilungsblatt (das Toggenburger Tagblatt berichtete). In den teilweise schlecht erschlossenen Wäldern bestand gemäss der Gemeinde ein Pflegerückstand. Die Waldregion durchforstete Wälder und schaffte dadurch Licht auf die Böden.

Durch die Pflanzung der Bäume wird die natürliche Verjüngung unterstützt. Die Schutzwälder sind eine wichtige Massnahme zum Schutz vor Überschwemmungen, Erdrutschen, Steinschlägen und Lawinen. (gem)