Bären: Zweimal Sieg gegen Arnegg

VOLLEYBALL. Sowohl die NLB-Herren als auch die 1.-Liga-Damen der Appenzeller Bären empfingen an diesem Wochenende den VBC Andwil-Arnegg zum Derby und schickten die St. Galler ohne Punkte nach Hause.

Merken
Drucken
Teilen

VOLLEYBALL. Sowohl die NLB-Herren als auch die 1.-Liga-Damen der Appenzeller Bären empfingen an diesem Wochenende den VBC Andwil-Arnegg zum Derby und schickten die St. Galler ohne Punkte nach Hause.

Herren siegen wieder

Für die Herren ging mit dem Sieg eine Negativserie zu Ende. Sowohl das Heimteam als auch die Andwiler konnten ihr Side-out-Spiel zunächst erfolgreich gestalten. Doch die Gäste entschieden den ersten Satz mit 25:19 für sich.

Die Bären starteten wesentlich konzentrierter in den zweiten Satz und spielten sich in eine Euphorie. Das Heimteam entschied den zweiten Satz mit 25:17 für sich. Diese Euphorie hielten die Bären auch im dritten Satz (25:15) aufrecht. Im vierten Satz verspielte das Heimteam eine frühe Führung. Trotzdem konnte es den Satz und das Spiel mit 25:22 für sich entscheiden.

Damen weiter ungeschlagen

Die Bärinnen bleiben derweil mit einem glatten 3:0-Sieg weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze. Die Deutlichkeit des Resultats trügt jedoch, die ersten beiden Sätze waren jeweils bis kurz vor Schluss ausgeglichen verlaufen (21:21, 22:22). Im dritten Satz starteten die Gäste zudem eine Aufholjagd. Doch das Time-out von Sascha Messmer beim Stand von 23:21 zeigte Wirkung, und die Bärinnen gestanden den St. Gallerinnen nur noch einen Punkt zu. (rw)