Badminton: Wichtiger Auswärtssieg

badminton. Am letzten Sonntag spielte die Badmintonvereinigung St. Gallen-Appenzell auswärts gegen La Chaux-de-Fonds. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang ihr der wichtige 5:3-Erfolg.

Drucken
Teilen

badminton. Am letzten Sonntag spielte die Badmintonvereinigung St. Gallen-Appenzell auswärts gegen La Chaux-de-Fonds. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang ihr der wichtige 5:3-Erfolg. Bei immer noch spannender Tabellensituation belegen die Ostschweizer wieder den vierten Rang und sind somit auf Playoff-Kurs.

Die Begegnung gegen die Westschweizer war geprägt von zahlreichen hauchdünnen Teilentscheidungen. Gleich sieben der gespielten Sätze wurden mit lediglich zwei Punkten Differenz entschieden. Umso grösser war die Freude über den errungenen Sieg. Zu bemerken bleibt der Erfolg von Livio Dorizzi im dritten Herreneinzel, der sich nach seiner Verletzung wieder an die Spitze herankämpft.

Unentschieden in der NLB

Im Spitzenspiel der NLB Gruppe Ost empfing St. Gallen-Appenzell am Samstag Adliswil-Zürich. Das 4:4-Unentschieden widerspiegelte letztlich das ausgeglichene Kräfteverhältnis. Zu den Punktelieferanten gehörten für einmal wieder die Damen, welche im Einzel mit Sabrina Inauen und im Doppel, Inauen mit Petra Petersen, wichtige Siege erzielen konnten. (nko)

Aktuelle Nachrichten