«(B)-Engeli» spielen Fussball

Bericht über das Grümpelturnier der Toggenburger Ministranten Letzten Samstagnachmittag standen die Ministranten aus dem Toggenburg nicht am Altar in ihren Heimatkirchen, sondern sie vergnügten sich in der Ifang-Halle in Bazenheid beim Fussball.

Drucken
Teilen

Bericht über das Grümpelturnier der Toggenburger Ministranten

Letzten Samstagnachmittag standen die Ministranten aus dem Toggenburg nicht am Altar in ihren Heimatkirchen, sondern sie vergnügten sich in der Ifang-Halle in Bazenheid beim Fussball. 100 Buben und Mädchen spielten in 17 Mannschaften. Fair und in prächtiger Stimmung machten sie die fussballerische Rangfolge in drei Altersklassen unter sich aus: Am Schluss hatten in der Kategorie 14 bis 16 Jahre

die Mosliger Teletubbies vor den Kirchbergern Exit ist back und den Kirchberger Engeli die Nase vorn. In der Altersklasse 12 bis 13 Jahre trugen die Märi-Kickers aus Bazenheid den Pokal vor den Sakristei-Flöhen aus Ganterschwil und den Gähwilern (B-)Engeli heim. Bei den 9- bis 11-Jährigen siegte der FC Gähwil vor Lütisburg 2 und den Ganterschwiler Minis. Den Fairness-Pokal nahmen die Ministranten aus Bazenheid nach Hause.

Es war ein rundes Treffen, nicht zuletzt wegen der vielen guten Begegnungen auch ausserhalb des Spielfeldes.

Josef Manser

Aktuelle Nachrichten