Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Auszeichnung für Haus Vorderdorf

Trogen Ob Theaterspielen, Basteln, Backen oder Bewegen: Möglichkeiten für generationenverbindende Aktivitäten gibt es viele. Das Migros-Kulturprozent hat im Rahmen seines vierten Wettbewerbs für Ostschweizer Generationenprojekte vier Organisationen ausgezeichnet, die das Miteinander verschiedener Generationen fördern, darunter ist das Haus Vorderdorf in Trogen. Das Wohn-, Alters-und Pflegeheim für Gehörlose und Hörende veranstaltet alle zwei Wochen einen Begegnungsnachmittag mit dem Kinderhort Pinocchio. Die Kinder aus dem Hort und die Heimbewohnerinnen und -bewohner unternehmen verschiedene gemeinsame Aktivitäten, welche je nach Bedürfnis und Situation variieren. So erleben die Kinder einen natürlichen Umgang mit der ältesten Generation. Die Heimbewohnerinnen und -bewohner werden positiv gefordert, und verborgene Ressourcen werden aufgedeckt. Zusätzlich arbeitet das Haus Vorderdorf regelmässig auch mit anderen Kinder- und Jugendgruppen zusammen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.