Ausstellung zum Kirchenjubiläum

Merken
Drucken
Teilen

Lichtensteig Die reformierte Kirche Lichtensteig ist vor 50 Jahren gebaut und eingeweiht worden. Dazu gibt es eine Ausstellung, welche im Kirchenraum steht. Vier Stellwände zeigen die Vorbereitungen und Realisierung der neuen Kirche. «Der Weg zur eigenen Kirche» macht klar, warum der seit der Reformation bestehende Vertrag der gemeinsamen Kirchennutzung mit den Katholiken aufgekündigt wurde. «Der Neubau» hebt die Besonderheiten des Baus von Architekt Oskar Bitterli hervor. Ein drittes Plakat zeigt «Einweihung und Ausblick», und schliesslich sind «Besonderheiten» vermerkt. So gab es über 100 Spenderinnen und Spender, die 100000 Franken an den 1,7 Millionen-Franken-Bau beisteuerten. Weiter ist ein zehnminütiger Film mit Bildern vom Glockenaufzug und der Einweihung zu sehen. Zwei Exponate, der realisierte Bau und eine nicht realisierte Wettbewerbseingabe, runden die Ausstellung ab. Zwei Fotobücher, welche die damalige Baukommission zusammengestellt hat, zeigen zudem Bilder von damals.

Die Ausstellung ist bis am Freitag, 27. Oktober, täglich zugänglich. Die Kirche ist jeweils von 8 bis 17 Uhr geöffnet. (pd)

Weitere Infos und Anfragen für Führungen unter daniel.klingenberg@ref-mtg.ch.