Ausstellung wird verschoben

Drucken
Teilen

Innerrhoden Die im Kunstmuseum Appenzell für den Sommer 2018 als Kooperation mit dem Kunstmuseum Bern geplante Ausstellung zur Kunstsammlung der Othmar Huber Stiftung wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Das lässt sich einer gestern versandten Medienmitteilung entnehmen. Stattdessen werde die interaktive Frühjahrsausstellung «Tag für Tag – Carl Walter Liner, Aquarelle und Gouachen» erst am kommenden 5. August schliessen. Ab dem 19. August bis zum 25. November zeigt das Kunstmuseum dann bereits die ursprünglich für 2019 geplante Ausstellung zu einem der bedeutendsten Schweizer Medienkünstler «Peter Aerschmann – Souvenirs». (pd)