Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ausstellung von Larry Peters

Anlässlich seines 70. Geburtstages präsentiert der St. Galler Künstler Larry Peters zu Katharinen eine Werkauswahl, welche die Vielschichtigkeit seines künstlerischen Schaffens in über dreissig Jahren aufzeigt.

Anlässlich seines 70. Geburtstages präsentiert der St. Galler Künstler Larry Peters zu Katharinen eine Werkauswahl, welche die Vielschichtigkeit seines künstlerischen Schaffens in über dreissig Jahren aufzeigt. Am Samstag kommt es im Rahmen der Ausstellung zu einem besonderen Höhepunkt: Peter Lawrence liest englische Texte, und die Schauspieler Matthias Flückiger und Marcus Schäfer führen eine szenische Lesung – eine Art «Ping-Pong-Dialog» – auf. Zudem wird Larry Peters seine neuste Bildaktion «Give a Colour» vorstellen.

Vernissage heute Do, Katharinen St. Gallen, 18.30 Uhr; Performance Sa, 13.3., Katharinen, 15 Uhr

Führung durch die Kunsthalle-Ausstellung

Mit dem Zürcher Künstler Patrick Graf und der schottischen Sound-Künstlerin Susan Philipsz zeigt die Kunsthalle St. Gallen zwei Ausstellungen, die auf formaler Ebene nicht gegensätzlicher sein könnten. Dass es inhaltliche Berührungspunkte gibt, ist unter anderem Thema morgen an der öffentlichen Führung.

Heute Do, Kunsthalle St. Gallen, 18.30 Uhr

Peter Kamber liest aus «Geheime Agentin»

«Geheime Agentin» heisst der grossangelegte Roman des Zürcher Historikers und Autors Peter Kamber über die Schweiz als Spionage-Angelpunkt im Zweiten Weltkrieg. Lüge, Täuschung und Verstellung sind die Themen dieses auf jahrelanger Aktenrecherche beruhenden historischen Romans. Peter Kamber stellt sein Buch heute in der Comedia vor.

Heute Do, Buchhandlung Comedia St. Gallen, 20 Uhr

«Was ihr wollt» mit Publikumsgespräch

Im Anschluss an die Aufführung morgen Freitag von William Shakespeares Liebes- und Verwechslungskomödie «Was ihr wollt» auf der Grossen Bühne ist das Theaterpublikum zu einem Gespräch im Foyer eingeladen. Zuschauerinnen und Zuschauer haben dann Gelegenheit, mit dem Regieteam und den Darstellern über das Gesehene zu diskutieren.

Morgen Fr, Theater St. Gallen, Beginn Vorstellung, 19.30 Uhr; Diskussion ca. 22 Uhr im Foyer

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.