Ausstellung über Hans W. Schefer

Merken
Drucken
Teilen

Speicher Am Sonntag, 20. Mai, findet im Museum für Lebensgeschichten im Hof Speicher die Vernissage zu einer neuen Sonderausstellung statt. Sie beginnt mit der Vernissage um 17 Uhr und dauert bis am 21. Oktober. Die Ausstellung ist Hans Walter Schefer (1917 bis 1996) gewidmet. Der in St. Gallen geborene Textilunternehmer besuchte die Volksschulen in St. Gallen und Speicher sowie die Kantonsschule in Trogen. Studienjahren in Neuenburg folgt eine Ausbildung an der Webereifachschule Wattwil, ehe er nach Praktika in Rumänien und London 1941 in den elterlichen Webereibetrieb eintrat. Die Krise in der Textilindustrie nötigte ihn, den Betrieb 1982 zu schliessen. Im Militär erreichte Hans Walter Schefer den Grad eines Oberstleutnants. Als Gemeinde- und Kantonsrat stellte er sich auch in den Dienst der Öffentlichkeit. (pd)