AUSSTELLUNG: Kunst mit Bezug zu Käserei oder Appenzellerland

Im Restaurant der Schaukäserei Stein werden derzeit die Werke von Patrick Mayland gezeigt. Über das Jahr werden noch weitere Künstler ihre Arbeiten in der Käserei präsentieren.

Michel Krüsi
Drucken
Teilen
Der Künstler Patrick Michel Mayland malt unter anderem Tierporträts. (Bild: MiC)

Der Künstler Patrick Michel Mayland malt unter anderem Tierporträts. (Bild: MiC)

Seit dem 28. Januar können im Restaurant der Schaukäserei Stein Tierporträts, bemalte Stühle und Käseschaukästen des Künstlers Patrick Michel Mayland betrachtet werden. Ausgestellt sind die Werke noch bis zur Finissage am 14. Februar.

Angefangen hat der Kunstmaler als Schreiner, jedoch bereits als Jugendlicher begann er zu zeichnen. 1987 wurde seine Kunst das erste Mal im Rahmen der Ausstellung «La petite galerie» in Zug präsentiert. Darauf folgten jährlich Ausstellungen in der Innerschweiz, Zürich und der Ostschweiz. Seit 2005 lebt der Künstler in Kradolf im Thurgau. Dort können seine Werke auch in der eigenen Haus-Galerie besichtigt werden.

Neben der Malerei arbeitet Mayland auch mit Plexiglas, fertigt Holzteppiche an, kreiert Wandmalereien und bemalt Autos.

Die Schaukäserei ist ein beliebter Ort unter Künstlern. Vor Patrick Mayland hat Sylvia Bühler ihre Arbeiten in der Käserei gezeigt. Bedingung für eine Ausstellung im Restaurant ist ein Bezug zur Käserei oder zum Appenzellerland. Auch die restlichen Künstler, die in diesem Jahr im Restaurant ausstellen werden, stehen bereits fest. Nach Patrick Mayland wird Ende April bis Ende Juni Fredy Zünd seine Werke präsentieren. Danach werden von Ende Juni bis Mitte September die Werke von Stefan Schweizer in der Käserei zu sehen sein. Von Ende September bis Mitte November wird die Kunst von Marc Trachsler ausgestellt.

Michel Krüsi

michel.kruesi@appenzellerzeitung.ch