Ausstellung «Hans Krüsi» eröffnet

«Mit der Kuh per Du» – unter diesem Titel zeigt das Museum für Lebensgeschichten im Hof Speicher bis 30. März 2013 ausgewählte Werke aus der Hans-Krüsi-Sammlung des Kantons Appenzell Ausserrhoden.

Drucken
Teilen
Bild: pd

Bild: pd

«Mit der Kuh per Du» – unter diesem Titel zeigt das Museum für Lebensgeschichten im Hof Speicher bis 30. März 2013 ausgewählte Werke aus der Hans-Krüsi-Sammlung des Kantons Appenzell Ausserrhoden. Als der Kanton diese Sammlung erwerben konnte, schwärmte die Presse von der «Heimkehr» des Künstlers. Krüsi hatte seine Jugend in Speicher verbracht, bei Pflegeeltern und im Waisenhaus. Der begnadete Aussenseiterkünstler und «Lebenskunstwerker» begriff sich zeitlebens als Appenzeller. Seine Welt und seine Bildwelten sind denn auch zutiefst von dieser Herkunft geprägt. Die Werke, die im Museum für Lebensgeschichten zu sehen sind, ermöglichen einen Überblick über die Hans-Krüsi-Sammlung. Die Ausstellung im Hof Speicher ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Krüsi mit seinem Werk «Kuhband» (pd)