Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ausserrhoder Wirtschaftsverbände ab Januar unter neuer Führung

Die beiden Wirtschaftsverbände im Kanton, der Industrieverein AR und der Gewerbeverband AR, organisieren die Geschäftsleitung neu.
Industriezone von Herisau. Zum Industrieverein AR gehören rund hundert Firmen. (Bild: Roger Fuchs)

Industriezone von Herisau. Zum Industrieverein AR gehören rund hundert Firmen. (Bild: Roger Fuchs)

Im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung werden die beiden Wirtschaftsverbände ab 1. Januar 2019 ihre gemeinsame Geschäftsführung neu durch Bruno Eisenhut besetzen. Dies geht aus einer Medienmitteilung hervor. Die beiden Präsidenten Urs Alder, Industrie AR, und René Rohner, Gewerbeverband AR, sind überzeugt, mit Eisenhut einen Geschäftsführer einzusetzen, der die Bedürfnisse von Industrie und Gewerbe sowie die hiesigen Gegebenheiten bestens kennt.

Bruno Eisenhut (Bild: PD)

Bruno Eisenhut (Bild: PD)

Bruno Eisenhut übernimmt die Geschäftsführung der Wirtschaftsverbände vom langjährigen Vorgänger Ruedi Aerni. Die beiden Wirtschaftsverbände danken Aerni für die Arbeit zu Gunsten von Gewerbe und Industrie. Der neue Geschäftsführer legte seine berufliche Basis mit zwei erfolgreich abgeschlossenen Berufslehren im Lebensmittelsektor. Nach diversen berufsbegleitenden Ausbildungen bis zum abgeschlossenen Marketingstudium, ermöglichte sich der in Herisau aufgewachsene als stellvertretender Verkaufsleiter sowie im Marketing einen detaillierten Einblick in die Lebensmittelindustrie.

Vor rund sieben Jahren erfolgte der Wechsel in den Kommunikationsbereich. Als Blattmacher und später als Teilzeitredaktor der «Appenzeller Zeitung» sowie für einige Zeit beim SRF Regionaljournal verfolgte er das politische und gesellschaftliche Geschehen der letzten Jahre in unserer Region hautnah. Durch seine bisherige berufliche Tätigkeit und seine Verbundenheit zum Appenzellerland hat sich der künftige Geschäftsführer ein breites Netzwerk aufgebaut. Wesentlich dazu beigetragen habe auch sein nebenberufliches Engagement als Präsident des Appenzellischen Turnverbands, heisst es.

Der Gewerbeverband AR und der Industrieverein AR sind autonom. Sie nutzen laut Mitteilung jedoch Synergien und koordinieren ihre Tätigkeiten. So würden beide Verbände die politische Entwicklung im Kanton im Interesse ihrer Mitglieder mitgestalten. Insbesondere und vertieft wollen sich die Wirtschaftsverbände im Rahmen ihrer strategischen Neuausrichtung auf aktuelle Themen und konkrete Projekte in den Bereichen Bildung, Energie, Bau und Digitalisierung konzentrieren. Ausserdem sind beide Verbände bestrebt, mit anderen Wirtschaftsorganisationen, auch über die Kantonsgrenze hinaus, zu kooperieren. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.