Ausserrhoder Vorzeigeprojekt

Merken
Drucken
Teilen

Dies ist das letzte von vier Porträts, in der die «Appenzeller Zeitung» Personen aus verschiedenen Bereichen des Kantonalen Integrationsprogramms (KIP) vorstellt. Das Projekt besitzt schweizweit Vorzeigecharakter, da sich in Appenzell Ausserrhoden Kanton und Gemeinden auf eine vertragliche Zusammenarbeit geeinigt haben. Im Dezember hat der Kantonsrat die Verlängerung des Projekts für weitere vier Jahre beschlossen. (red)