Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

AUSSERRHODEN: IG Starkes AR feiert Zwischenerfolg

Die IG Starkes AR will Zusammenschlüsse von Gemeinden fördern. Gestern hat sie in Herisau der Kantonskanzlei 1119 Unterschriften für ihre Volksinitiative überreicht.
Patrik Kobler
Das Volk soll darüber abstimmen, ob die 20 Gemeinden nicht mehr namentlich genannt werden. (Bild: PK)

Das Volk soll darüber abstimmen, ob die 20 Gemeinden nicht mehr namentlich genannt werden. (Bild: PK)

In Appenzell Ausserrhoden dürfte bald das Thema Gemeindefusionen für Diskussionen sorgen. Denn die Volksinitiative «Starke Ausserrhoder Gemeinden» der IG Starkes AR ist zustande gekommen. Die Vorstandsmitglieder Roger Sträuli (Präsident), Walter Nef, Markus Brönnimann, Annette Joos und Andreas Zuberbühler konnten gestern in Herisau 1119 Unterschriften der Kantonskanzlei überreichen.

Hauptanliegen der Initiative ist es, Artikel 2 der Kantonsverfassung zu ändern. In diesem sind heute alle 20 Gemeinden namentlich aufgeführt. Das erschwert Gemeindefusionen. Die IG möchte den Artikel 2 nach dem Vorbild anderer Kantone formulieren. Künftig hiesse es nur noch: «Der Kanton Appenzell Ausserrhoden gliedert sich in Gemeinden.» Lanciert hatte die IG die Initiative im vergangenen Dezember.

Ziel waren 1000 Unterschriften. Dieses Ziel konnte nun übertroffen werden. «Einzelne Mitglieder haben sich enorm engagiert», sagt Roger Sträuli. Die IG Starkes AR sei nun gespannt, wie es weitergehe. Denn noch ist unklar, wie diese im Kontext zur Totalrevision der Kantonsverfassung behandelt wird. Ungeachtet dessen sagt Roger Sträuli aber: «Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem Anliegen offene Türen einrennen.»

Patrik Kobler

patrik.kobler

@appenzellerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.