Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

AUSSERRHODEN: Der Kanton wird grösser

Die Bevölkerung von Appenzell Ausserrhoden wächst. Der Kanton konnte im vergangenen Jahr rund 200 Einwohnerinnen und Einwohner mehr verzeichnen.
Die Vorzüge Ausserrhodens bescherten dem Kanton ein Einwohnerwachstum. (Bild: pd)

Die Vorzüge Ausserrhodens bescherten dem Kanton ein Einwohnerwachstum. (Bild: pd)

Die Meldung der Gemeinden über ihre Einwohnerzahlen zeigt: Die Bevölkerung von Appenzell Ausserrhodens wächst. Gemäss einer Mitteilung des Kantons, die gestern verschickt wurde, waren per Ende Jahr 2017 55 281 Personen mit zivilrechtlichem Wohnsitz in Ausserrhoden gemeldet. Das sind 198 Personen mehr als im Vorjahr.

Am meisten neue Einwohnerinnen und Einwohner verzeichnete Waldstatt (+ 73), vor Speicher (+ 64) und Herisau (+ 54). Dennoch verliessen auch einige Personen die Gemeinden, so beispielsweise Walzenhausen (- 33), Rehetobel (-28) oder Heiden (-23). Wie viel Einwohnerinnen und Einwohner zu- oder wegziehen, erhebt das Amt für Finanzen jährlich zusammen mit den Ausserrhoder Gemeinden. Auf diese Zahlen stützt sich der Kanton beim Berechnen von verschiedenen Verteilschlüsseln, zum Beispiel des kantonalen Finanzausgleichs. (kk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.