AUS DER REGION: Weihnachtsbäume von hier

Vor einem Jahr lanciert, durfte man am Samstag auf dem Bauernhof von Thomas Bosshart im Langenrain bei Bazenheid zum zweiten Mal seinen eigenen Christbaum aussuchen.

Beat Lanzendorfer
Drucken
Teilen
Gross und klein holten sich am Samstag einen Christbaum von Thomas Bosshart (links) im Langenrain bei Bazenheid. (Bilder: Beat Lanzendorfer)

Gross und klein holten sich am Samstag einen Christbaum von Thomas Bosshart (links) im Langenrain bei Bazenheid. (Bilder: Beat Lanzendorfer)

Beat Lanzendorfer

beat.lanzendorfer

@ toggenburgmedien.ch

Wer an Weihnachten einen Christbaum in der warmen Stube haben möchte, hat mehrere Möglichkeiten, sich einen zu beschaffen. Der einfachste Weg ist der Gang zum Grossverteiler. Eine weitere Variante: der Kauf bei einem der vielen Anbieter an der Strasse. Diese Bäume, ob Rot-, Weiss- oder Nordmanntanne, zu einem Grossteil im Ausland beschafft worden, haben einen langen Transportweg hinter sich, ökologisch wenig sinnvoll.

Einen anderen Weg beschreitet Christbaum-Bauer Thomas Bosshart aus Bazenheid. Er setzt in seinen Kulturen jährlich rund 3000 Bäume, zur Hauptsache Nordmanntannen, und leistet damit einen wertvollen Beitrag einheimisches Schaffen. Wie viele Bäume insgesamt auf seinen mehreren Kulturen stehen, kann er nicht mit Gewissheit sagen: «Ich habe sie nie gezählt, es dürften aber an die 20000 sein.»

Die Gesinnung, Bäume von hier zu fördern, verdient Unterstützung, dachten sich Lukas Fust und Nicolas Gähwiler und organisierten den Familienanlass «den eigenen Christbaum aussuchen im Wald» nach dem Erfolg des letzten Jahres am Samstag zum zweiten Mal. Dazu Lukas Fust: «Wir möchten den Kindern ein Aha-Erlebnis bieten. Die Idee ist, dass die Familien via Bräägg oder Hänisberg den Weg in den Langenrain zu Fuss auf sich nehmen. Dort können sie sich einen Baum aussuchen, der ihnen später nach Hause geliefert wird. Mit dem 16. Dezember 2017 steht das Datum des nächsten Jahres bereits fest», meint er abschliessend. Ob auf Schusters Rappen oder mit Auto, im Langenrain warteten nicht nur Bäume, die bald geschmückt sein wollen, im Angebot war auch eine Festwirtschaft. Thomas Bossharts Bäume finden sich im Übrigen nicht nur in den Stuben der Region. Er beliefert Kunden in weiten Teilen der Schweiz. Dazu gehört auch das Hotel Palace in St. Moritz. Seit 1997 steht auf dem Vorplatz des Hotels eine Nordmanntanne, geliefert vom Christbaum-Bauer aus Bazenheid.

Diese Nordmanntanne steht in zwei Jahren vor dem «Palace».

Diese Nordmanntanne steht in zwei Jahren vor dem «Palace».