Auftrag für Verzeichnis erteilt

LUTZENBERG. Die Gemeinden von Appenzell Ausserrhoden sind gehalten, ihre Erschliessungsreglemente zu überarbeiten und ein entsprechendes Strassenverzeichnis sowie einen Strassenplan zu erarbeiten.

Merken
Drucken
Teilen

LUTZENBERG. Die Gemeinden von Appenzell Ausserrhoden sind gehalten, ihre Erschliessungsreglemente zu überarbeiten und ein entsprechendes Strassenverzeichnis sowie einen Strassenplan zu erarbeiten. Lutzenberg verfügt über ein Erschliessungsreglement sowie einen rudimentären Strassenplan mit Strassenverzeichnis. Gemäss Mitteilung der Gemeindekanzlei Lutzenberg sind diese Grundlagen nun zu überarbeiten.

Offerte von Geoinfo AG

Die Arbeitsgruppe der Bau-und Umweltschutzkommission hat dafür bei der Geoinfo AG in Herisau eine entsprechende Offerte eingeholt. Der Leistungsumfang umfasst die Aufdatierung des Strassenverzeichnisses auf der Basis der bestehenden Strassenpläne. Dabei geht es um rund 17,4 Kilometer öffentliche Strassen mit 77 Abschnitten sowie um rund 10,6 Kilometer Privatstrassen mit 70 Abschnitten. Gemäss Medienmitteilung soll nach Abschluss der Arbeiten ein Strassenplan mit der offiziellen kantonalen sowie der kommunalen Darstellung und auch ein Strassenverzeichnis, Strassenname, Eigentümer, Klassierung, Länge und Fläche als Detailangaben vorliegen.

Knapp 11 000 Franken

Die Kosten für die Ausführung dieser Arbeiten betragen knapp 11 000 Franken. Die Bau- und Umweltschutzkommission hat auf eine grössere Offertrunde verzichtet. Die Geoinfo AG verfügt in diesem Arbeitsbereich über Erfahrung und kann als kantonale Geofachstelle verschiedene Synergien nutzen. Der Gemeinderat habe beschlossen, diesen Auftrag der Geoinfo AG zu vergeben. Beim Betrag handle es sich um eine gebundene Ausgabe, heisst es in der Mitteilung. (gk)